Blog

Blog November 28, 2017

Listen to your body – is it really important?

Lissa Ranklin explores how we support our health from a holistic perspective,

I really get inspired every time I watch it… how do you feel about it?

Blog October 31, 2017

Shame is an unspoken epidemic, the secret behind many forms of broken behavior. Brené Brown, whose earlier talk on vulnerability became a viral hit, explores what can happen when people confront their shame head-on. Her own humor, humanity and vulnerability shine through every word.

Blog September 30, 2017

Why vulnerability is absolutely essential:

Brené Brown studies vulnerability, courage, authenticity, and shame.

In her book she writes how the courage to be vulnerable transforms the way we live, love, parent and lead.

Blog 2017, April 6th

solution focus – what is it?

I am often asked about solution focused coaching and just like the powerful answers in the interview with Haesun Moon. Haesun Moon teaches coaching at Toronto University, School of Education and is co-director of Canadian Centre for Brief Coaching. This interview was made by Ben Furman during her visit to Finland where she gave a workshop on coaching to the students of Helsinki Brief Therapy Institute.

Blog 2016, April 19th

BRIEF – Chris Iveson

Chris Iveson, founder of BRIEF in London, is a leading teacher of solution-focused therapy and coaching.
He was interviewed by psychiatrist Ben Furman during his visit in Helsinki in October 2015.

 

Blog März 31, 2016

Heart based living

Das HeartMath ® Institut visualisiert mit einem Video wesentliche Komponenten einer ganzheitlichen Weiterentwicklung. Der Begriff Energetik wird hier verwendet für alles, was wir nicht sehen oder anfassen können, z.B. unsere Gedanken, Gefühle und Intuitionen. Der Verstand und die Gefühle des Herzens sind Energiequellen, die unseren Gedanken und Emotionen zugrunde liegen. Sie sind Haupttreiber unseres biologischen Systems und haben einen starken Einfluss auf unser Verhalten, unsere Entscheidungen und ihre Ergebnisse.

Erster Blogpost

Die richtige Flughöhe

piccard

Ich lese im Buch “Die richtige Flughöhe” von Bertrand Piccard auf der Umschlag-Rückseite, dass er neben seiner ungebrochenen Abenteuerlust, den Himmel zu entdecken, als Psychiater seit Jahren und mit grosser Leidenschaft das Innenleben des Menschen erforscht. In diesem Buch schlägt er einen faszinierenden Bogen von der Fliegerei zu den grossen Lebensfragen nach Sinn, Umgang mit Krisen und dem Tod. Seine Texte bergen eine Fülle von Anregungen, die täglichen Entscheidungen und Überzeugungen zu hinterfragen und dem eigenen Leben neue Impulse zu geben.

DIESE PASSAGEN NEHME ICH PERSOENLICH MIT:

Meine Fahrt im Ballon ist für mich zu einer Lebensphilosophie geworden: Ereignisse, die sich nicht ändern lassen, treiben uns voran (Seite 64 Ereignisse die sich nicht ändern lassen).

Alles in allem sind die Stürme, die von Zeit zu Zeit unsere friedliche Existenz aufwirbeln, wohl nicht dazu da, uns unter sich zu begraben, so schmerzhaft sie auch sein mögen. Ganz im Gegenteil, Stürme können dazu dienen, unsere schöpferische Kraft zu wecken und unserem Schicksal ins Auge zu blicken. Sie zwingen uns dazu, einen Schritt zurückzutreten, unser Wertesystem neu zu ordnen, um von uns selbst unabhängiger zu werden und mit uns selbst verantwortungsvoller umzugehen (Seite 63 Stürme als Chance).

Sie geben die Opferrolle zugunsten der aktiven Rolle des Architekten auf. Die Herkunft des Wortes “Krise” bestärkt uns hierbei. Bei den alten Griechen bedeutete das Wort krisis EntscheidungIst es nicht beruhigend, die Krise als Entscheidung zu verstehen, die man trifft, statt als Anlass zu endloser Jammerei? (Seite 193 Krisis als Entscheid)