About

Urs Limacher Koechlin, 1963

Mich faszinieren Menschen.
Ich mag es gerne offen, direkt und klar.
Meine Partnerin und meine Patchwork-Familie bedeuten mir viel.
Musik, Segeln, Kino, Handwerken, Meer und Berge sind meine Balance.

Auf der Suche nach Ganzheitlichkeit folgen dem Studium der Betriebsökonomie stetig Weiterbildungen und Neuorientierung.
Mein Lebenspfad beschenkt mich mit allerlei Lebenserfahrungen und einem gesunden Pragmatismus.

Klienten schätzen meine umfangreiche Erfahrung aus Tätigkeiten als Bankkaufmann, Betriebsökonom FH, dipl. Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, Verwaltungsrat, Dozent und ganzheitlicher Coach.

urfocus

Seit 2004 begleite ich meine Klienten als Inhaber der Firma urfocus GmbH.
Die Silbe UR steht für innewohnende Urkraft, alles Lebendige wächst ganzheitlich von innen nach aussen.
Der FOCUS liegt auf dem Wahrnehmen von Ressourcen und kleinsten Schritten in Richtung einer erwünschten Veränderung sowie auf einer wertschätzenden Grundhaltung für das ganzheitliche Sein mit anderen Menschen.

Lösungen im Fokus

Seit meiner Ausbildung „Lösungsorientiertes Einzel- und Team-Coaching“ im Jahre 1999 (solutionsurfers) ist der Fokus auf Lösungen und Ressourcen zur Lebens-Grundhaltung geworden. Weiterbildungen bei Coaching-Persönlichkeiten haben mich zudem nachhaltig inspiriert, zu erwähnen sind vor allem Insoo Kim Berg (BFTC Solutionfocus, Milwaukee USA), Chris Iveson (Brief Coaching, London UK), Sonja Radatz (Relationaler Ansatz, Wien Österreich), Ben Furman (Reteaming, Helsinki Finland) und W. Timothy Galway (Inner game, New York USA).

Professionell

Die Zertifizierung als Professional Certified Coach PCC der International Coaching Federation ICF im Jahre 2006 war ein Meilenstein in meiner Coaching-Arbeit. Der Verband setzt sich nachhaltig ein für eine internationale Qualitätssicherung im Coaching Business. Nach der langjährigen Mitgliedschaft bis 2017 bin ich aus dem Verband ausgetreten um mich auf meine ganzheitliche Tätigkeit zu fokussieren.

Ganzheitlich

Vor allem die Weiterbildungen (ISP Integrative Somatic Process ® und BIP Brennan Integration Practitioner ® ) führten zu zahlreichen tiefen Freundschaften auf der ganzen Welt. Der ursprüngliche Wunsch nach persönlicher Entwicklung wuchs zum Bedürfnis, diese ganzheitliche Methode für meine Klienten verfügbar zu machen.

Als ganzheitlicher Coach benütze ich für meine Klienten deshalb nebst lösungsorientierten Werkzeugen unter anderem auch Erkenntnisse über energetische Prozesse (Psychodynamik nach Barbara Brennan) sowie psychologische Aspekte aus Gestalt-Therapie (Fritz Pearls), Body-oriented Psychotherapie (George Downing), Bioenergetik (Alexander Lowen), Core-Energetics (John Pierrakos), Pathwork (Eva Pierrakos) sowie Entspannungs- und Meditationstechniken (John Kabat-Zinn).

Naturbezogen

Seit dem Studium bin ich ein begeisterter Segler, immer wieder zieht es mich aufs Wasser. Ich besitze Binnengewässer- und Hochsee-Segelausweise und kombiniere seit 2014 Segeln und Coaching auf dem Thunersee, d.h. Klienten reflektieren auf dem Wasser und lassen sich mit Metaphern und der Dynamik der Naturkräfte inspirieren.

Kreativ

Seit 2019 suche und bearbeite ich nebenbei Schwemmholz aus Wildbächen und Geröllhalden. Dabei fokussiere ich mich auf Strömungsformen und Wachstumsbewegungen und lasse mich von einer lebendigen Formenwelt inspirieren. In einem fliessenden Schaffensprozess wird eine neue, natürliche Form herausgeschält und nicht nach einer fertigen Vorstellung dem Stück aufgezwungen. Diese Prozesse (siehe urskulptur.ch) haben durchaus Parallelen mit meiner Arbeit als Coach. 

Berührend

Als Freizeitaktivitäten geniesse ich auch körperorientierte Ausbildungen wie Esalen (diese Massage wird auch die „vergessene Kunst der Berührung“ genannt) und Deep-Work (von Perry und Johanna Holloman, California). Die Auswirkungen dieser Ausbildungen auf mein ganzheitliches Sein und das Begleiten meiner Klienten erachte ich als enorm hilfreich.