About

Urs Limacher Koechlin, 1963

Mich faszinieren Menschen.
Ich mag es gerne offen, direkt und klar.
Meine Partnerin und meine Patchwork-Familie bedeuten mir viel.
Musik, Segeln, Kino, Handwerken, Meer und Berge sind meine Balance.

Auf der Suche nach Ganzheitlichkeit folgen dem Studium der Betriebsökonomie stetig Weiterbildungen und Neuorientierung.
Mein Lebenspfad beschenkt mich mit allerlei Lebenserfahrungen und einem gesunden Pragmatismus.

Klienten schätzen meine umfangreiche Erfahrung aus Tätigkeiten als Bankkaufmann, Betriebsökonom FH, dipl. Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, Verwaltungsrat, Dozent, Coach und Brennan Integration Practitioner®.

urfocus

Seit 2004 begleite ich meine Klienten als Inhaber der Firma urfocus GmbH.
Die Silbe UR steht für innewohnende Urkraft, alles Lebendige wächst ganzheitlich von innen nach aussen.
Der FOCUS liegt auf dem Wahrnehmen von Ressourcen und kleinsten Schritten in Richtung einer erwünschten Veränderung sowie auf einer wertschätzenden Grundhaltung für das ganzheitliche Sein mit anderen Menschen.

Netzwerke

„Menschen (er-)finden sich im Gespräch.“
Der Austausch mit Menschen ist der Kern meiner Arbeit. Netzwerke sind Quellen meiner Inspiration.

Solutionsurfers

Seit meiner Ausbildung „Lösungsorientiertes Einzel- und Team-Coaching“ im Jahre 1999 bei Dr. Peter Szabo (solutionsurfers) ist der Fokus auf Lösungen und Ressourcen zur Lebens-Grundhaltung geworden. Weiterbildungen bei Coaching-Persönlichkeiten haben mich zudem nachhaltig inspiriert, zu erwähnen sind vor allem Insoo Kim Berg (BFTC Solutionfocus, Milwaukee USA), Chris Iveson (Brief Coaching, London UK), Sonja Radatz (Relationaler Ansatz, Wien Österreich), Ben Furman (Reteaming, Helsinki Finland) und W. Timothy Galway (Inner game, New York USA).

5035best

Als lösungsorientierter Trainer befähigte ich bei den solutionsurfers.ch während ein paar Jahren Coaches und Führungskräfte. Das DVD-Ausbildungstool C-BOX enthält die DVD „Präsenz und Leichtigkeit im Coaching“. DER STEIN DES ANSTOSSES, ein Live-Coaching-Trailer mit mir als Coach, vermittelt einen Einblick in ein Kurzzeit-Coaching.

SOLworld

Kraftvolle Impulse erhalte ich vom internationalen Coach-Netzwerk SOLworld, mit einigen Freunden tausche ich mich regelmässig aus, andere treffe ich gelegentlich an den jährlichen Konferenzen.

International Coaching Federation

Die Zertifizierung als Professional Certified Coach PCC der International Coaching Federation ICF im Jahre 2006 war ein Meilenstein in meiner Coaching-Arbeit. Der Verband setzt sich nachhaltig ein für eine internationale Qualitätssicherung im Coaching Business. Nach der langjährigen Mitgliedschaft von 2006 bis 2017 bin ich aus dem Verband ausgetreten um mich auf meine ganzheitliche Tätigkeit zu fokussieren.

Brennan Healing Science

Meine Ausbildung zum Brennan Integration Practitioner ® führte zu zahlreichen tiefen Freundschaften auf der ganzen Welt. Der ursprüngliche Wunsch nach persönlicher Entwicklung wuchs zum Bedürfnis, diese ganzheitliche Methode für meine Klienten verfügbar zu machen. An der Barbara Brennan School of Healing Europe absolvierte ich die vierjährige Ausbildung zum Brennan Healing Science Practitioner® sowie das zweijährige Aufbaustudium zum Brennan Integration Practitioner®. Das Studium von 2009 bis 2015 umfasste insgesamt 30 Kurswochen à 5 bis 6 Tage, einen Anatomiekurs, die stetige praktische Arbeit mit Klienten, mehr als 100 Stunden Supervision, 42 Fernlehr-Module mit Studium von Fachliteratur und schriftlichen Reflexionen über persönliche Entwicklungsprozesse und die Arbeit mit Klienten, die schriftliche und mündliche Präsentation einer Fallstudie sowie eine Abschlussarbeit und Abschlussprüfungen.
Entwickelt wurde Brennan Healing Science von der amerikanischen Physikerin und Therapeutin Barbara Ann Brennan. Sie setzt Erkenntnisse über energetische Prozesse mit Psychodynamik in Verbindung und zeigt auf, wie sich das menschliche Energiefeld laufend verändert und auf den Körper wirkt. In die Arbeit fliessen neben psychologischen Aspekten Ansätze ein aus der Bioenergetik von Alexander Lowen, Core-Energetics von John Pierrakos, Pathwork von Eva Pierrakos sowie diversen Entspannungs- und Meditationstechniken wie z.B. jenen von John Kabat-Zinn (weitere Informationen bei der Swiss Association of Brennan Healing Science Practitioners).

Ubuntu

Während der „Advanced Studies of Brennan Integration Work“ ist das Netzwerk „Spirit of Ubuntu“ entstanden, in dem sich rund 30 Gleichgesinnte dreimal im Jahr während einer Woche austauschen. Das Wort UBUNTU bezeichnet eine afrikanische Lebensphilosophie und bedeutet in der Bantusprache der Zulu in etwa „Menschlichkeit“, „Nächstenliebe“, „Gemeinsinn“ sowie die Erfahrung und das Bewusstsein, dass man selbst Teil eines Ganzen ist („I am because of you“).

Segeln

Seit dem Studium bin ich ein begeisterter Segler, immer wieder zieht es mich aufs Wasser. Ich besitze Binnengewässer- und Hochsee-Segelausweise und pflege u.a. Kontakte mit der Segelschule Hilterfingen am Thunersee. Seit 2014 kombiniere ich Segeln und Coaching und inspiriere Klienten auf dem Wasser mit Metaphern und der Dynamik der Naturkräfte.

Esalen

Seit September 2015 pflege ich ein neues Hobby: Am European Institute of Esalen in Zürich lerne ich während 200 Stunden die „vergessene Kunst der Berührung“. Diese Ganzkörpermassage besteht aus leicht fliessenden Streichungen über die Gesamtlänge des Körpers, passiven Gelenkbewegungen sowie tiefer Strukturarbeit an Muskeln und Gelenken. Es werden Elemente aus verschieden Richtungen der Körperarbeit integriert wie z.B. Trager, Feldenkreis, Cranio-Sacrale-Therapie, Tiefengewebe-Arbeit, Polarity und Akupressur. Die bisherigen Auswirkungen dieser Ausbildung auf mein ganzheitliches Sein sind enorm. Ich habe mir Zeit gelassen für die Ausbildung und bin von November 2017 bis März 2018 an der Prüfungsvorbereitung zum ESALEN PRACTITIONER. Bis zu diesem Zeitpunkt darf ich als „Student“ lediglich kostenlose Behandlungen als Prüfungsvorbereitung anbieten. Falls Sie diese einmalige Massage ausprobieren möchten, offeriere ich gerne einen freien, kostenlosen Termin. Als Gegenleistung geben Sie mir lediglich ein detailliertes mündliches Feedback, das ich anonymisiert im Ausbildungsprotokoll verwende.

Esalen1-1000x474